Schützenkönige 2017

koenige-2017

Julius Richter, Sandra Fischer, Gerd Richter, Marcus Schneider

Bei den Bogenschützen konnte sich in der Jugend erstmals Julius Richter den Ehrentitel sichern. Unter den Erwachsenen lag wie schon in den Jahren zuvor Marcus Schneider deutlich vorn und sicherte sich die Königswürde wie auch 2016 und 2015.

Auch unter den Luftgewehrschützen sind die neuen Könige nicht unbekannt: Jugendschützenkönigin wurde Sandra Fischer mit einem 20,4 Teiler vor Achim Gassan mit einem 29,1 Teiler.

Schützenkönig der Erwachsenen Luftgewehrschützen wurde Gerd Richter mit einem 21,4 Teiler vor Fischer Alexander mit einem 24,7 Teiler.

Das Beste Blattl bei den Auflage-Schützen erreichte Manfred Kallenbach mit einem 26,3 Teiler.

Pistolenmannschaft startet erfolgreich in die Rückrunde

Mit einem ungefährdeten 4:1 (1787:1742) Sieg gegen Holzheim ist die Pistolenmannschaft in die Rückrunde gestartet. An Position eins siegte Ludwig Fischer knapp mit 361:360 Ringen, während Christian Knöpfle gesunheitlich angeschlagen mit 354:357 Ringen den Punkt dem Gegner überlassen musste. Max Knöpfle punktete auf Position drei ungefährdet mit 361:339 und ebenso Benjamin Filbrich an Position vier mit 361:354 Ringen. Wolfgang Gruschka zeigte seine steigende Form mit 350:332 Ringen.

Luftgewehrmannschaft gewinnt gegen Hainhofen, Junioren mit Niederlage

Die Luftgewehrmannschaft hat gegen Hainhofen einen sicheren 1437:1361 Sieg eingefahren. Günter Loeschke erzielte hervorragende 375 Ringe, gefolgt von Ludwig Fischer mit 357 Ringen, Gerd Richter mit 354 Ringen und Alexander Fischer mit 351 Ringen.

Junioren verlieren in Horgau

In Horgau sind die Junioren ohne Leistungsträgerin Hanna Richter angetreten und mussten mit 1:3 (949:1003) die Punkte den Gastgebern überlassen. Achim Gassan holte mit 347:335 Ringen einen Punkt. Lisa Lang erwischte einen schlechten Tag und musste sich mit 278:312 Ringen geschlagen geben und auch Marcel Hauke konnte mit 324:356 Ringen keinen Punkt für Welden holen.

Pistolenmannschaft siegt in Scheppach mit Mannschaftsrekord

Mit einem beeindruckenden 5:0 und 1817:1758 Ringen hat die Pistolenmannschaft die Hinrunde der Bezirksoberliga Nord auf Platz eins abgeschlossen und die Halbzeitmeisterschaft geholt. Mit 1817 Ringen ist der Mannschaft dabei ein neuer Mannschaftsrekord gelungen. Auf Position eins erzielte Ludwig Fischer 367 Ringe, gefolgt von Christian Knöpfle mit 362 Ringen und Max Knöpfle mit 367 Ringen. Auf Postition vier wuchs Benjamin Filbrich über sich hinaus und erzielte 369 Ringe. Wolfgang Gruschka komplettierte die Mannschaftsleistung mit 352 Ringen.

Einladung zur Weihnachtsfeier

Am 11. Dezember findet um 14:00 Uhr die Weihnachtsfeier mit Proklamation der Schützenkönige und der Vereinsmeister im Schützenheim statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Luftgewehr: Knappe Niederlage in der A-Klasse

Eine knappe 1420:1424 Niederlage musste die Luftgewehrmannschaft gegen Zusmarshausen II einstecken und ist auf Tabellenplatz drei abgerutscht. Günter Loeschke erzielte 375 Ringe gefolgt von Ludwig Fischer mit 368 Ringen. Gerd Richter kam auf 342 Ringe und Alexander Fischer erreichte 335 Ringe. Hilmar Ehrenreich kam auf der Ersatzposition auf 303 Ringe.

Tabelle ansehen