Luftgewehr: Mannschaft startet mit Sieg in die Saison

Mit einem ungefährdeten 1420:1366 Sieg gegen Neumünster ist die Luftgewehrmannschaft in die A-Klasse gestartet. Zu dem Ergebnis beigetragen haben Gerd Richter 341 Ringe, Madisen Behnke 362 Ringe, Achim Gassen 350 Ringe und Günter Loeschke 367 Ringe.

Schwabenliga: Zwei Niederlagen zum Auftakt

Benjamin Filbrich: Der letzte Schuss hätte eine 10 sein sollen.

Zwei äußerst knappe Niederlagen musste die LP-Mannschaft in der Schwabenliga zum Saisonauftakt einstecken. Im ersten Wettkampf des Tages ging es gegen Gastgeber Minderoffingen an die Schießlinie. An Position eins konnte Ludwig Fischer mit 359:378 Ringen nicht viel ausrichten, Benjamin Filbrich konnte sich bis zum Schluss nicht von seinem Gegner absetzen und musste sich am Ende knapp mit 361:363 Ringen geschlagen geben. Auf Position fünf Hatte Wolfgang Gruschka nicht seinen besten Tag erwischt, aber auch nicht gerade den besten Gegner und ließ bei 323:285 Ringen keine Zweifel aufkommen. Auch Max Knöpfle hatte mit seinem Gegner leichtes Spiel und siegte mit 349:327 Ringen. Spannend machte es Christian Knöpfle, der sich nach dreißig Schüssen bereits einen komfortablen Vorsprung erarbeitet hatte. Auf die letzten 10 Schuss legte sein Gegner noch einmal kräftig zu, so dass der letzte Schuss mit 351:353 die knappe Niederlage perfekt machte.

Im zweiten Wettkampf musste die Mannschaft gegen Schwabegg antreten. Auf Position vier legte Max Knöpfle einen Fehlstart hin, den er über die Serien nicht mehr ausgleichen konnte und mit 335:343 Ringen den Punkt dem Gegner überlassen musste. An der eins lag Ludwig Fischer nach drei Serien knapp hinter seinem Gegner, legte aber auf die letzten 10 Schüsse kräftig zu und holte den Punkt mit 364:358 Ringen. Den zweiten Punkt holte Christian Knöpfle auf Position drei mit 356:353 Ringen. Auf der fünf war Wolfgang Gruschka schwach gestartet, so dass ihm am Ende genau ein Ring fehlte und er den Punkt mit 341:340 Ringen an Schwabegg geben musste. Diesmal machte es Benjamin Filbrich spannend. Beim letzten Schuss hätte er eine 10 erzielen müssen um ein Stechen zu erzwingen. Leider gelang ihm das mit einer 8,8 zum Endergebnis von 355:357 Ringen nicht und der Wettkampf ging an Schwabegg.

Beim Gauschießen abgeräumt

Unsere Schützen haben beim Gauschießen mal wieder kräftig abgeräumt. Günter Loeschke belegte mit dem Luftgewehr mit einem 3,6 Teiler den zweiten Platz. In der Serienwertung (LG/LP) landete er mit 285 Ringen auf dem fünften Rang. Auf Platz vier folgt Günter Nadler mit einem 8,5 Teiler. In der Klasse Luftgewehr Auflage landete Georg Weiß mit 314,9 Ringen auf dem dritten Platz, in der Serienwertung (LG/LP) auf dem zweiten Platz. Bei den Pistolenschützen holte Ludwig Fischer mit 284 Ringen den ersten Platz und belegte in der Serienwertung (LG/LP) den siebten Platz.

Neuzugang für die LP-Mannschaft

Marcus Schenk

Die LP-Mannschaft startet mit einem Neuzugang in die Schwabenliga-Saison. Marcus Schenk kommt von den Hubertusschützen Pfaffenhofen und hat dort zuletzt in der Gauliga um Punkte gekämpft. Als einer der besten Schützen im Gau Wertingen verstärkt er die Mannschaft auf den mittleren Positionen, wo die meisten Punkte gemacht werden. Er ist ein Schütze mit großem Potenzial und lässt auf mehr hoffen. In Welden und im Holzwinkel ist er kein unbekannter. Seine Arbeitsstelle hat er in Emersacker und hat auch schon früher mit der LP-Mannschaft gemeinsam trainiert. Beim Griffbau vertraut er schon länger auf das „Know-How“ aus Welden.

In der Mannschaft heißen wir ihn herzlich willkommen und wünschen ihm einen guten Start in die Saison und allzeit „Gut Schuss“.

Schwabenliga Wettkampftag

Unsere LP-Mannschaft startet in ihre dritte Saison in Schwabens höchster Liga. Bereits um 10:00 trifft die Mannschaft auf den Ex-Bayernligisten aus Ustersbach-Mödishofen. Um 15:00 Uhr geht es dann gegen Reinhartshausen um Punkte. Ausgetragen wird der Wettkampftag auf der Schießanlage in Emersacker. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Toller Erfolg für Günter Loeschke

Bei der Bayerischen Meisterschaft in Hochbrück hat Günter Loeschke mit der 5-Schüssigen Luftpistole in der Klasse Luftpistole Standard SH1/AB1 den dritten Platz belegt.
Wir gratulieren zu diesem Erfolg und wünschen weiterhin „Gut Schuss“.

Freundschaftsschießen Emersacker-Hainhofen-Welden

Am 10. Mai haben wir uns mit den Schützinnen und Schützen aus Hainhofen und Emersacker zum Freundschaftsschießen getroffen. Hier die Ergebnisse des Wettkampfes. Gewertet wurden die sechs besten Blattl jeder Mannschaft. Dafür gibt es bei unserem Ehrungsnachmittag am 15. September eine Scheibe für jeden Verein. Eine weitere Scheibe gibt es für den Schuss, der möglichst nahe am 150-Teiler gelandet ist.

Ergebnisse Freundschaftsschießen 2019

Besucher stürmen den Bogenparcours

Ein voller Erfolg war unser Tag der offenen Tür auf dem 3D-Bogenparcours. Weil das Interesse so groß ist, haben wir uns entschieden in den nächsten Wochen und Monaten Einsteigerkurse anzubieten. Die Kurse finden zunächst auf den Schießbahnen am Schützenheim statt. Dort werden die Grundlagen des Bogenschießens vermittelt. Danach geht es auf den 3D-Parcours, um das Gelernte anzuwenden.
Um die optimale Qualität bieten zu können, ist pro Kurs die Teilnehmeranzahl auf vier Personen begrenzt. Wer daran teilnehmen möchte wendet sich am besten per Email an vorstand@sv-welden.de oder direkt an 1. Schützenmeister Markus Müller.

Tag der offenen Tür auf dem 3D-Bogenparcours

Zur Eröffnung unseres neuen 3D-Bogenparcours laden wir ein zum Tag der offenen Tür am 19. Mai von 10-16 Uhr. Der Bogenparcours befindet sich am Ende der Klostergasse zwischen Welden und Reutern. Wir starten um 10 Uhr mit einem Weißwurst-Frühstück, am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen.
Bitte beachten: Am Parcours gibt es keine Parkplätze. Bitte am Friedhof bzw. in der Klostergasse parken.

Hier die Wegbeschreibung:

Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften LG/LP

Bei den Bezirksmeisterschaften mit Luftgewehr und Luftpistole haben die Weldener Schützen sehr gute Platzierungen erreicht. Ludwig Fischer erzielte mit der Luftpistole 373 Ringe und sicherte sich damit in der Klasse Herren II den dritten Rang unter 82 Startern. Daniel Huber kam mit der Luftpistole mit 349 Ringen auf Rang 58 in der Klasse Herren I und mit der 9×19 Pistole und 367 Ringen auf Rang neun. Greta Fischer belegte mit der Luftpistole in der Schülerklasse mit 130 Ringen den sechsten Platz und Leonie Meter belegte mit 165 Ringen in der Schülerklasse Luftgewehr den 50. Rang in einem extrem stark besetzten Teilnehmerfeld.