Zusmarshauser Schützen sind begeistert von unserer neuen Schießanlage

Auch der Schützenverein „Drei Linden“ Zusmarshausen möchte mehr für die Nachwuchsarbeit tun und hat mit einer Delegation unseren Schießstand besucht. Zwei Nachwuchsschützinnen und die Jugendleiter durften selbst die Sport Quantum Anlage ausprobieren und waren begeistert. Wie es aussieht wird auch bald im Schützenheim in Zusmarshausen so eine Anlage an der Wand hängen.

Unsere neue Sport Quantum Anlage macht die Runde!

Eine Delegation vom Schützenverein Hausen (Villenbach) hat die Anlage unter die Lupe genommen und war begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten. Besonders interessant fanden die Besucher, wie man damit in der Jugendarbeit für mehr Abwechslung und Spaß sorgen kann. Natürlich durften sie auch selbst schießen und hatten reichlich Freude an den eingebauten Schießspielen.

Profi-Equipment für die Bühne

Nicht nur dass die Bühnenüberdachung so gut wie fertig ist, jetzt kann Welden die Bühne rocken oder umgekehrt. Seit Donnerstag ist unser neues Profi Licht- und Soundequipment installiert. Unterstützung dafür bekommen wir im Rahmen des Regionalbudgets 2021 mit einer Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben sowie durch eine Teilförderung durch das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e. V.
   
Mit dieser Licht- und Tonausstattung eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für unser Theater und die Freilichtbühne. Über Regler und ein Tablet lässt sich alles bis ins kleinste Detail steuern, Lichteffekte, Farben, ein glasklarer Klang aus den Lautsprechern und vieles mehr ist jetzt möglich.
Bürgermeister Stefan Scheider und Regionalmanagerin Simone Hummel nahmen die neue Technik, die vielen Kabel und Gerätschaften unter die Lupe und zeigten sich beeindruckt, was alles möglich ist und wie die Bühne zukünftig auch von anderen Gruppen genutzt werden kann. Bühnen-Chef Harald Rieger und Technik-Chef Martin Rittner freuen sich schon auf die nächste Theatersaison 2022 in der wir hoffentlich wieder viele Gäste aus Welden und Umgebung begrüßen dürfen.
Wir danken auch Thomas Kalchschmid von Media@home Baumann für die großartige Unterstützung

Mehr Spaß und Action im Schießbetrieb

Wir setzen auf mehr Spaß und Action im Schießbetrieb beim Bogenschießen und mit Luftgewehr und Luftpistole. Dafür wurde nun mit einem 4D-Bogenkino und interaktiven Zielscheiben kräftig investiert. Unterstützt werden wir im Rahmen des Regionalbudgets 2021 unter dem Titel „Schieß- und Bogensport: Digital – Interaktiv – Attraktiv!“ mit einer Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben sowie durch eine Teilförderung durch das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V.

Das Bogenkino besteht aus einer 4 x 2,5 Meter großen Zielscheibe aus Spezialschaum, auf die mit einem Beamer Szenen und Sequenzen projiziert werden. Die Anlage bietet eine Vielzahl von Inhalten beginnend bei 4D Tieren, Fantasy Figuren, Drachen, Dinosauriern und lustigen Schießspielen bis hin zu Standard Zielschieben. Damit ist für alle Disziplinen etwas geboten. Bogenschießen wird zum besonderen Erlebnis und speziell für 3D entsteht ein zusätzlicher Reiz durch die Parcours-Simulation mit Zeitvorgaben.

    

Für Luftgewehr und Luftpistole wurden zwei interaktive SportQuantum SQ10 Schießanlagen installiert. Das Besondere dabei ist, dass nicht mehr auf Papierscheiben geschossen wird, sondern die Zielscheiben auf einem schussfesten Bildschirm angezeigt werden. An einem Tablet können die gewünschten Zielscheiben ausgewählt werden. Dabei stehen von Standard Ringscheiben über Balkenscheiben bis hin zu animierten Spaß- und Trainingsscheiben viele Möglichkeiten zur Verfügung. Außerdem unterstützt das System mehrere besonders für den Nachwuchs attraktive Disziplinen wie z.B. Luftpistole Standard und Mehrkampf.

   

Bürgermeister Stefan Scheider und Regionalmanagerin Simone Hummel zeigten sich von beiden Anlagen begeistert und lobten die Investition. Zur Eröffnung waren auch die Vertreter und Jugendleiterinnen der umliegenden Schützenvereine, Katja Zott und Annkathrin Präßberger aus Adelsried, Andreas Mayr aus Bonstetten und Stephanie Fech aus Emersacker gekommen. Gerd Bechtel, Vertreter der Bogenschützen aus Ellerbach und Geschäftsführer von Bowtargets überreichte als Geschenk zur Eröffnung einen Satz fluoreszierende Pfeile, die bei Schwarzlicht leuchten. Durch die Förderung stehen die mobil einsetzbaren Anlagen auch den umliegenden Vereinen zur Verfügung, wodurch die Zusammenarbeit und der Kontakt der Vereine in der Region gestärkt werden sollen. Besonders für die Jugendarbeit werden dadurch frische Impulse gesetzt und neue Trainingsmöglichkeiten geschaffen, die eine bunte Abwechslung zum technischen Schießtraining bieten.

Welden holt den zweiten Platz bei der 4x4x4 Challenge

Die Ellerbacher Bogenschützen und Bow Targets hatten zu einem besonderen Turnier eingeladen. 4 Vereine (Ellerbach, Holzheim, Welden, Aislingen) auf 4 Parcours in 4 Wochen.

Innerhalb von 4 Wochen mussten mindestens 3 der beteiligten Parcours von mindestens zwei Personen pro Gruppe geschossen werden. Da der Parcours der Duifadal-Schnurrer wie auch unser Parcours  reine Vereinsparcours sind, öffneten wir an zwei Samstagen unsere Tore für die Gastschützen. Es gab keine differenzierte Bogenklassenwertung, alle Punkte wurden zusammengezählt und durch die teilnehmenden Bogenschützen geteilt. Auch hier war unsere Mannschaft erfolgreich. Wir erzielten als Team den zweiten Platz nach den Duifadal-Schnurrern und vor den Ellerbacher-Bogenschützen. Im Vordergrund stand jedoch der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen der Vereinsmitglieder und der unterschiedlichen Parcours Anforderungen in der Umgebung.

Ein herzliches Danke an alle Teilnehmer und die Organisatoren!

Bayerischer Titel geht nach Welden

Bei der Bayerischen Meisterschaft Bogen 3D hat Marita Grimm mit dem Langbogen in der Damenklasse den Titel nach Welden geholt. Das ist nicht nur eine Tolle Leistung, sondern Marita geht mit dem ersten Einzelsieg für Welden bei einer Bayerischen Meisterschaft in die Vereinsgeschichte ein. Auch für die anderen Weldener Teilnehmer gab es respektable Platzierungen: Thomas Kalchschmid (11. Instinktivbogen Herren), Sylvio Weser 8. – Marcus Schneider 12. (Langbogen Herren) und Franz Seitz (9. Langbogen Master Herren).
Diese Erfolge zeigen, dass sich unsere Mühen und Investitionen der letzten Jahre in den Bogensport gelohnt haben. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und ein besonderer Dank geht an Motivator Marcus Schneider. Wer sich dieser Erfolgsmannschaft gerne anschließen möchte, kann das beim Schnupperschießen tun. Für Kinder bieten wir zwei Termine im Ferienprogramm am 25.8 und 1.9. an. Es sind noch Plätze frei.

Welden trägt Ganghofer

Zum Geburtstag von Ludwig Ganghofer (* 7.7.1855) haben wir dem berühmtesten Weldener zu Ehren eine Ganghofer-Kollektion in unserem Onlineshop aufgelegt. Dort könnt ihr euch mit T-Shirts, Pullis, Tassen, Stickern und Buttons zu moderaten Preisen eindecken. Und wer sich besonders schnell entscheidet, erhält vom 8. – 11. Juli 20% Rabatt.
Viel Spaß beim Shoppen!
PS: Ob wir das dürfen? Ja!

Die Raiffeisenbank unterstützt den Schützenverein

Wir freuen uns über eine Zuwendung in Höhe von 500€ von der Raiffeisenbank Augsburger Land West eG. Damit unterstützt die Bank ehrenamtliches Engagement, das in der Corona-Krise auf eine harte Probe gestellt wurde.
Wir sagen DANKE!

Auch dieses Jahr bleibt die Freilichtbühne still

Zwar wäre es bei der momentanen Pandemiesituation wahrscheinlich möglich Juli/August ein Stückchen zu spielen, jedoch reicht die Zeit nicht mehr um ein Theaterstück einzustudieren und das Bühnenbild zu bauen.
 
Trotzdem haben wir den Zuschauerbereich wieder auf Vordermann gebracht. Knapp zwei Jahre ohne Gäste haben ihre Spuren hinterlassen und die Natur hat versucht, die Bühne für sich zu erobern. Anstatt ein Stückchen einzustudieren konzentrieren wir uns in diesem Sommer auf die Sanierung der Bühne. Der morsche Bühnenboden wurde bereits erneuert und in den nächsten Monaten kommt noch ein Dach darüber um die Bühne witterungsbeständiger zu machen und zukünftige Bühnenbilder besser vor Regen zu schützen. Außerdem investieren wir kräftig und installieren eine professionelle Ton- und Lichtanlage.
 
Wir hoffen, dass 2022 wieder alles „normal“ läuft und freuen uns dann auf viele Gäste auf unserer Freilichtbühne.
 
 
 
Wer uns dabei unterstützen will, kann uns mit einer Spende, einem Einkauf in unserem Onlineshop, über WeCanHelp oder Amazon Smile helfen.